Dienstag, 21. Februar 2017

*Februar-Freuden* Im Vorrübergehen entdeckt


























* Poesie im Vorbeigehen*


























* Ein Nest für Kinder*


























* Rhythmus*


























* Baum-Rose*


























* Zufalls- Affichismus*


























* Und die Frage: Was ist, wenn dem Immer das Ende fehlt? *

* Lesebaum *

So beobachtet und daran erfreut im Februar.
These are my monthly pleasures discovered by passing.

Kommentare:

  1. Liebe Taija, was für schöne poetische herzerwärmende Februarfreuden du im Vorbeigehen entdeckt hast. Und so werden sie nicht vergessen und erfreuen auch uns. Herzlich Danke und liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Was ist wenn beim IMMER das Ende fehlt? Vielleicht doch nicht für immer? Man weiß es nicht. Wunderbare Februar-Eindrücke, liebe Taija! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder mal wieder! Ich sehe ein Baum"Auge".
    Liebe Grüße aus der Grossstadt!

    AntwortenLöschen
  4. ...schöne Bilder...zum weiter denken,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön! Liebe Grüße aus Freiburg.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Taija,
    ich habe gerade gesehen, dass du auch für die Frühlings-mail-art angemeldet bist.
    Falls wir nicht in einer Gruppe sind, kannst du mir ein Buch mitmachen, ich mache auch eins für dich????
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. abernatürlichundmitallergrößterfreude :-)!

    AntwortenLöschen
  8. wunderschöne, fast philosophisch anmutende vorbeigehensfreuden! ich bin ganz hin und weg vom baumleser!!
    natürlich kannst du bei susannes "a streichholzschachtel a week" mitmachen. die wochenthemen findest du bei ihr im blog. ich finde die idee auch toll, kann aber nur gelegentlich dabei sein - eine schachtel pro woche mache ich ja sowieso schon und das braucht seine zeit!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen