Samstag, 28. September 2019

Licht












Es ist schon richtig herbstlich geworden. Ich mag es.

Zeit für die Lichtsäule des letzten Winters.

Schön, wenn man den Sommer über so viel Licht sammeln durfte.
Und schön, wenn man leuchtenden Seelen begegnet.



Manchmal trifft man einen, der ist wie ein Licht,
Und man trifft ihn nicht zweimal im Leben.
Und man weiß: nur einmal dieses Gesicht.
Und man denkt: das darf es nicht geben,
Dass man einen Menschen verlor,
ehe man ihn gefunden,
Und kein Danach und kein Davor
Dieses Licht ist für immer entschwunden.
Geheimer Speicher Erinnerung,
Empfangs- und Sendezentrale:
In einer anderen Dämmerung
Verwandelt er die Signale,
Die auf uns gekommen von einem Gesicht,
Das wir nur einmal gesehen,
Zurück in Wärme und in Licht
.


Und das hilft uns die Nacht überstehen.



Eva Strittmatter


Noch mehr Licht wird hier gesammelt:
*klick*

Kommentare:

  1. … und manchmal gibt das Blogspot Schriftprogramm unkorrigierbare Rätsel auf...also eher ein Gedicht für gute Augen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Wäre mir aber gar nicht aufgefallen. Kannte es noch zu gut -

      Löschen
  2. Bald braucht es wiedr Lichtsäulen... und das Gedicht kenne ich auch noch (fast) auswendig. Da es in der DDR die Bücher von E.St. kaum ausreichend im Handel gab... habe ich sie aus der Biblio geholt und mit der Hand abgeschrieben. War gar nicht verkehrt - bei solchen Aktionen bekommt man dann auch einen besonderen Zugang zum Text. Praktiziere das teils heute noch. Und ganz ohne Notwendigkeit.
    Auf ein leuchtens WE und einen ebensolchen Oktober
    Mascha

    AntwortenLöschen
  3. Auch eine meiner Lieblings-Dichterinnen.... Immer und immer wieder hat sie einem was mit auf den Weg zu geben. Ja, auch bei mir waren die ersten Lichtsäulen schon angezündet... Heute scheint noch mal Sonne hier in Sachsen. Danke für deinen September, liebe Taija. Herzlich grüßt Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Lichtsäulen kannte ich bisher gar nicht. Eine feine Idee im Herbst!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ein wunderschönes Gedicht! Und gut gegen Nordwind!

    AntwortenLöschen

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Daher gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte, zu finden unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wenn du einen Kommentare hinterlässt, wird deine IP-Adresse auf Grund meines berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert.
Du kannst Nachfolgekommentare gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung unter
https://augengeblicktes.blogspot.de ganz unten auf der Startseite
sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.