Montag, 11. November 2019

Innen-Bäume





























Ich spaziere nicht nur durch äußere Räume sondern begegne im Malen meinen Innen-Bäumen.
Und frage mich: Wenn über Dreiviertel der terrestrischen Biomasse aus Bäumen besteht und ich davon ausgehen kann, dass sich die äußere Welt ebenso in meinem Inneren zeigt, wie gehe ich mit diesem "inneren  Dreiviertel" um? Wo zeigen sie sich mir, meine Innen-Bäume?
Was kann ich von ihnen lernen?































Kommentare:

  1. Wie schön, die Vorstellung von Innen-Bäumen! Und dann deine Umsetzung mit Farben, die mein Innen wärmen. Magst du nicht mit "mein Freund, der Baum" bei mir verlinken? Ich freu mi ch immer über kreative Varianten zw. All der Botanik...
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ja, liebe Astrid, das mache ich! Ich bekomme gar nicht alles mit und diese Linkparty ist mir tatsächlich entgangen...Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Ja, da haben wie wieder was zu sinnen, mit unseren Innenbäumen... Mensch und Baum gehören zusammen. Da fällt mir gleich Werner Kallens Baumgebet ein, das ich oft auf meine poetischen Spaziergänge mitnehme: https://jahreszeitenbriefe.blogspot.com/2015/12/mein-freund-der-baum-34.html Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. mich erinnern deine wunderschön gemalten innenbäume an meinen traumbaum (https://manoswelt.blogspot.com/2016/04/kunstschachtel-nr-142016-traumbaum-holz.html ). meine innenwelten sind dreidimensional ;)!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja! An den Traumbaum habe ich mich wieder erinnert. Ein sehr schönes Kästchen, liebe Mano!

    AntwortenLöschen

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Daher gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte, zu finden unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wenn du einen Kommentare hinterlässt, wird deine IP-Adresse auf Grund meines berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert.
Du kannst Nachfolgekommentare gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung unter
https://augengeblicktes.blogspot.de ganz unten auf der Startseite
sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.