Samstag, 5. November 2016

Italienische Wände

























































Kommentare:

  1. ...und das mit Sonnengold! Ich weiß nicht, was die Investorenarchitekturanbeter an glatten Wänden finden.
    Spurenwände. Durchlebte Wände. Behaglich. Menschlich.
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und so viel zu sehen, entdecken und erspüren...

      Löschen
  2. die junge heilige rührt mich sehr an, die wände haben wundervolle spuren, die sonne hinterlässt besonders schöne!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ging es genauso. Ich fand sie sehr besonders.Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Ahhh, good old Italy!!!
    Das Schattenfoto am Schluss gefällt mir am besten.
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Goldene Ölkreide...hatte ich noch nie.
    Zeig mal, was du damit machst.
    Annette
    (die dann bestimmt AUCH goldene Ölkreide haben muss)

    AntwortenLöschen
  5. ich liebe italienische Wände!!! und habe vieeeeeeeeeeeeele Fotos, besonders gefallen mir die warmen Farbtöne, die unebenen Flächen, die Schattierungen durch Licht und Schatten. Außerdem bin ich ein Kunstfan von wunderschönen Fresken- Danke fürs Teilen, das tat mir heute nach Dem Amerikaschock gut !!!
    Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne. Herzlich Willkommen! Den Schreck hatte ich auch....aber erstarren hilft ja nicht.Dann doch lieber der Blick auf das, was gut ist. Liebe Grüße, Taija

      Löschen

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Daher gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte, zu finden unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wenn du einen Kommentare hinterlässt, wird deine IP-Adresse auf Grund meines berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert.
Du kannst Nachfolgekommentare gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung unter
https://augengeblicktes.blogspot.de ganz unten auf der Startseite
sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.