Montag, 13. November 2017

Druckfrisch und bereit für die Kiste



AZ, 11. und 12.11.2017,tm




Hier *klick* alle Posts Über die Poesiekiste.

Zur Zeit überlege ich, was die Kiste den Winter über braucht. Es ist dunkler und ungemütlicher, die Menschen flanieren weniger. So ist die letzten Tage kaum etwas herausgenommen worden.
Regen und Wind zerren an den Außenplakaten und derzeit ist es zu nass für eine Außengestaltung.
Auch innen ist es etwas klamm.

Ich könnte ihr einen Winteranzug stricken, der Jahreszeit gemäß...wie wäre das?

Jeder, der mitmachen möchte darf dies gerne tun. Für Außen wie innen. Poesie oder Dekoration.
Willkommen!


Kommentare:

  1. Oh, stricken kann ich gar nicht....... ;-(. Ich sammle mal wieder ein paar Worte...
    Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und wie ich Dich kenne, wird sicher etwas Schönes daraus :-)

      Löschen
  2. ich bin auch nicht gerade die häkelfee und stricken ist erst recht nichts meins. aber vielleicht finde ich ein stückchen wärmenden filz für eine stoffcollage für den lesekasten. worte sammeln geht aber erst nach meiner ausstellung wieder.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Filz klingt toll! Ich wünsche Dir viel Freude mit Deiner Ausstellung. liebe Mano!

      Löschen
  3. Was für eine süße Idee dem Kasten eine wärmende Hülle zu werkeln, liebe Taija! Obwohl wahrscheinlich ein genähtes Säckchen mit Reis für Innen für mehr Trockenheit sorgen würde.. hhmmm! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Reis ist eine super Idee! Danke, Nicole! :-)

      Löschen
  4. bei mir ist papier mit gedrucktes strickwerk da, ob es genug ist ? es kann nicht die hände wärmen aber vieilleicht das gemüt :)
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt sehr gut! Eine warmes Gemüt ist wie ein ganzes Jahr warme Hände :-)

      Löschen

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Daher gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte, zu finden unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wenn du einen Kommentare hinterlässt, wird deine IP-Adresse auf Grund meines berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert.
Du kannst Nachfolgekommentare gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung unter
https://augengeblicktes.blogspot.de ganz unten auf der Startseite
sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.