Mittwoch, 10. August 2016

Auf Wesentliches reduziert

                                         "Jawlensky bat mich oft, ihm Modell zu sitzen.
                                 ´Sie malen ja doch immer denselben Kopf´, meinte ich."

                                      ( Zitat von Marianne Werefkin in "Freie Liebe und Anarchie" Schwabing- Monte Vérita,
                                                                           edition monacensia, München 2009)


 

Kommentare:

  1. Das Wesentliche ist mal wieder das Wichtigste. Gut getroffen! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Das Wesentliche treffen ist ziemlich schwer!!!
    Jawlenski ist nicht so mein favourite und freie Liebe in Sackleinen jetzt auch nicht so, aber der Kopf gefällt mir sehr gut...
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. ja, das Reduzieren ist die Kunst. In allem. Sprache, Bild, Bühne, Leben.
    Heimliche Sehnsucht nach Askese.
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  4. ich habe heute wunderbarste post bekommen und danke recht herzlich. die freude darüber hat den rücken gleich noch ein stück gerader gemacht! das ist auch wesentlich!! (und der kopf ist schön, marianne von werefkins arbeiten auch!),
    ganz liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr schön zu hören :-)! So eine flitzeschnelle Post!

      Löschen