Freitag, 10. November 2017

Poesiekiste im Herbst



Sommerpause hat sie gehabt, die Poesiekiste.

Zum November habe ich sie mit einem neuen Außenplakat
versehen,auch das Innenleben aufgeräumt und gefüllt.
Dies ist immer wieder  mal nötig, da sie schonungslos
dem Wetter ausgesetzt ist, und dieses deutliche Spuren hinterlässt.
Man sieht ihr das treue Stehen an.
Wenn der Frühling kommt, bekommt sie einen farbenfrohen Anstrich,
notiere ich in mein Ideenbuch.

Hier *klick* erfahrt ihr mehr über das Projekt.

Die Kiste, die unbekannten Leser und ich freuen sich jederzeit um Eure Teilnahme.
Schnipselpoesie für Herbst und Winter, für jede Lebenslage, in groß, klein, bunt oder
schwarz-weiß, collagiert oder coloriert. Alles ist willkommen. Fühlt Euch frei!

Hier *klick* steht wie es geht.



Kommentare:

  1. Ach schön, da finde ich bestimmt mal wieder Zeit, mitzumachen, liebe Taija. Danke, dass du die Poesie so hochhältst!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Gerade in den letzten Tagen habe ich mich anlässlich eines anderen Schnipselprojekts mal wieder gefragt, was eigentlich aus der Kiste geworden sein mag. Schön, sie ist noch da! Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Eine klasse Idee! besonderer Lichtblick im Herbstnebel ;-)
    Liebe Freitagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  4. schön die poésie kiste zu sehen ! mit farbe wunderbar * wörter fallen so wie blätter und können neue stimmungen hervorbringen *
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Dein Kistenprojekt gefällt mir ungemein... irgendwann sollte ich auch mal was schaffen, zumal ich seit einiger Zeit immer die Tageszeitung vom Vortag aus der Nachbarschaft bekomme...
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Daher gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte, zu finden unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wenn du einen Kommentare hinterlässt, wird deine IP-Adresse auf Grund meines berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert.
Du kannst Nachfolgekommentare gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung unter
https://augengeblicktes.blogspot.de ganz unten auf der Startseite
sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.