Dienstag, 26. April 2016

Der Brunnen, der am Abend raunt


Die mir wohl liebste Märchenerzählerin und ein altes Buch, das zerfällt, weil so oft schon gelesen.
Darin auch: Mio mein Mio, das mich, mit der Stimme meiner Mutter durch eine fiebernde Nacht trug.
Die Melodie Astrid Lindgrens ist für mich unersetzlich. Beim Lesen und auch schon beim Vorgelesen-bekommen hörte und höre ich sie oft selbst erzählen, in ihrem schwedischen Singsang. In einer Fröhlichkeit, die alles miteinschließt, auch den Kummer des Lebens...
Die Erzählungen des entschwundenen Landes, die ich so gut nachempfinden kann. Und ein Brunnen, der jeden Abend raunt- wenn man ihn besucht.

" Etwas Graues, Wunderliches und Altes lag über dem Haus und über den Bäumen, aber vor allem lag es über dem Brunnen, auf dessen Rand wir erwartungsvoll im Kreise saßen.
`Seid ganz leise`, flüsterte Jiri, obwohl wir schon eine Weile überhaupt nichts gesagt hatten. Und weiter saßen wir still, und es wurde noch etwas dunkler und grauer zwischen den Bäumen, und ich vernahm keinen Laut mehr in diesem völligen Schweigen. Aber dann, dann hörte ich etwas. Ja, ich hörte etwas. Ich hörte, wie es unten im Brunnen zu raunen begann. Tief, tief dort unten begann es zu flüstern und zu murmeln. Es war eine wundersame Stimme, und sie glich keiner anderen Stimme.
Und die Stimme raunte Märchen, Märchen, die keinem anderen Märchen glichen und die noch schöner waren als alle Märchen, die ich kannte.
(...)
`Was ist das nur für ein wunderlicher Brunnen?´fragte ich Jiri leise.
´Ein Brunnen voll von Märchen und Liedern. Das ist alles, was ich weiß´sagte Jiri. ´Ein Brunnen, voll von Märchen und Liedern, die vor langer Zeit einmal in der Welt waren und die längst vergessen sind. Und nur dieser Brunnen, der am Abend raunt, er kennt sie noch alle.´ "

( Astrid Lindgren, Märchen, Oetinger Verlag 1978, S. 150 )

...passend zum Monatsmotto April 

Kommentare:

  1. Ich liebe die Geschichten von Frau Lindgren. Ob fröhlich, ernst, nachdenklich.. sie sind mir immer eine Freude!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. das verzaubert mich jetzt auch!
    mio mein mio habe ich wohl das letzte mal vor 25 jahren meiner tochter vorgelesen. zeit, es noch einmal zur hand zu nehmen!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  3. oh, die geschichte mag ich auch. sehr!
    und welch schöne illustration! :o)

    herzliche grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful picture! Greetings. Klara

    AntwortenLöschen

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Daher gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte, zu finden unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wenn du einen Kommentare hinterlässt, wird deine IP-Adresse auf Grund meines berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert.
Du kannst Nachfolgekommentare gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung unter
https://augengeblicktes.blogspot.de ganz unten auf der Startseite
sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.