Montag, 15. Februar 2016

"Die Zeit ist eine Fiktion. Nicht so der Raum."


Schreibt Hakan Nesser in "Elf Tage in Berlin".

Ein Virus war eingekehrt. Langsam kommt die Lebendigkeit wieder und das Buch ist fast ausgelesen.

Kommentare:

  1. die Zeit ist eine Fiktion..., weil sie ein menschliches Maß ist. Alles menschliche Maß ist insofern Fiktion, denn das menschliche Maß ist immer nur Idee.
    Und das Bild ist wunderbar- gleich tanzt sie in die Zeitschleife...:-)
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  2. das buch hab ich mir grad in der bücherei bestellt. dir weiterhin gute besserung!
    lg, mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr :-). So kommt man wenigstens zum Lesen....

      Löschen