Sonntag, 23. Oktober 2016

Der goldene Vogel...

... als immer wiederkehrendes Märchensymbol.
Fliegt, wenn auch sonntagabendlich, zu Susannes Papierliebe am Montag.
Wie Ihr seht begebe ich mich in ornithologische Gefilde, und ein altes finnisches Lehrbuch soll meine Inspiration sein. 
Auf dem Heimweg begegnete mir heute eine Krähe.

The golden bird flies to Susannes paperlove theme fairytales.
My mothers old finnish book of birds lets my inspiration fly.
On my way home I met a crow.
























































































































































Nicht nur die Blätter flattern hier, im Herbst.

Kommentare:

  1. Noch so ein schönes Märchen....
    Und eine berührende Zeichnung!
    LG
    Astrid
    Große Vogelliebhaberin

    AntwortenLöschen
  2. ich finde, goldene vögel sollten uns nicht nur im märchen begegnen! deshalb finde ich es besonders schön, deine zauberhaften bilder zu betrachten. und hoffe, einmal eine solche feder zu finden!
    das buch sieht sehr verlockend aus und der junge rabe ist eine schönheit!
    die krähenfotos vom letzten jahr sind sehr beeindruckend - bei solveig schrieb ich gerade, dass sie mir als kind angst gemacht haben (schon vor hitchcocks vögeln!).
    liebe grüße und eine gute woche
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Das ist so zart umgesetzt, dass die einzelnen Bilder wirklich wie aus einem Märchenbuch entnommen wirken und in sich ein Eigenes werden. Wunderschön und ich bin gespannt auf die weiteren ornithologischen Gefilde von dir :-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Vögel, so wundervolle Tiere. Märchenhaft hast du sie eingefangen... Unter meiner Hauseingangstreppe im Gezweig wuselt gerade oft der Zaunkönig, wenn ich nach Hause komme 🙂 Lieben Gruß in die neue Woche Ghislana

    AntwortenLöschen

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Daher gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte, zu finden unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wenn du einen Kommentare hinterlässt, wird deine IP-Adresse auf Grund meines berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert.
Du kannst Nachfolgekommentare gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung unter
https://augengeblicktes.blogspot.de ganz unten auf der Startseite
sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.