Sonntag, 20. März 2016

Ein Holz




"Kunst ist nicht Erfindung, sondern Findung: ein Entdecken dessen, was irgendwo bereits vorhanden ist;
ein Wecken von etwas, das noch schläft;
ein Lauschen auf etwas, das sich äußern möchte."

Schreibt Margrit Irgang über Kunst und über Zen. ( Margrit Irgang, Wunderbare Unvollkommenheit; Herder 2010; S 53)

Ein Holz habe ich gefunden. 
Eine Ahnung bereits bekommen. 
Und dennoch: alles hat seine Zeit. 
Ich lausche noch...möglicherweise noch sehr lange.

Nachträglich hier verlinkt

Kommentare:

  1. ein sehr weise einsicht. ich habe so manches mal vor jahren sachen gefunden, die dann plötzlich und passgenau nach langer zeit ihren platz in einer schachtel finden.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich gut...mitunter braucht man viel "Warteraum" und Geduld ;-)...

      Löschen
  2. Ja, der Blick ist es. Und die eigene Sternstunde, wenn man sieht. Das Gegenüber des Fundstücks und des Alteingesessenen(?) ist wunderbar. Sie haben beide ihren Stolz. Und dadurch doch viel gemeinsam.
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch interessant, wie durch Holz und Lampe Kommunikation entsteht :-)

      Löschen
  3. Natur & Kunst gehören für mich immer zusammen. Und noch schöner, wenn Natur die Kunst anregt...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Daher gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte, zu finden unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wenn du einen Kommentare hinterlässt, wird deine IP-Adresse auf Grund meines berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert.
Du kannst Nachfolgekommentare gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung unter
https://augengeblicktes.blogspot.de ganz unten auf der Startseite
sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.