Mittwoch, 1. Juni 2016

Traboules (Lyon IV)





































































































Wir nannten sie "Geheimgänge", die Traboules, miteinander verbundene Hinterhöfe und lange Hausgänge, steinerne Wendeltreppen und wenn man nach oben sieht Himmelsfragmente.
Bezaubernd...und so geheimnisvoll!

Solltet ihr Lyon einmal besuchen: einfach hineinhuschen, wenn sich eines der hölzernen Hoftore öffnen sollte, das Interesse wird belohnt!

Kommentare:

  1. Wunderwunderschön. Echte Highlights, die sich da hervortun. Was für eine Entdeckung!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Entdecken war eine pure Freude!Liebe Grüße!

      Löschen
  2. hier ganz in der nähe * besuche diese traboules auch gerne in dem Vieux Lyon ! wunderbar von dir gezeichnet !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du es schön, so in der Nähe :-). Liebe Grüße also in die Rhône-Alpen!

      Löschen
  3. Schön! Lichtsteine. Baumeister von heute sind so einfältig. Oft, nicht immer. Sie bauen ohne Geheimnisse, ohne verborgene Orte.
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich Baumeisterin wäre...dann hätte ich tausend Ideen für Geheimgänge und Nischen. Das wäre fein!Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Das macht sooo neugierig ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen