Freitag, 24. März 2017

Salutogenese mit Beuys III



"Pflanze unmögliche Gärten."


Wenn Gärten aus Umarmungen entstehen,
sich um einen Notausgang formieren.
Dann wird Poesie, so wie die Verwund(er)ung eines Augenblicks gepflanzt.


Gesehen , geschehen und mitgeholfen.
Ein begonnenes Wachsen.
*klick*

"Das Bewusstsein, dass alles in der Natur rhythmisch verläuft, hilft uns, in dynamischem Einklang mit der Natur zu leben."

"An der Regulation des circadianen Rhythmus können wir sehen, wie unser individuelles Leben in Resonanz sowohl mit der Gemeinschaft, der wir zu gehören, als auch mit der Biosphäre und dem Sonnenlicht ist."
(Theodor D. Petzold, Praxisbuch der Salutogenese S.115 ff, Irisiana Verlag 2013)

 

Kommentare:

  1. I love it! Wunderbar deine ungewöhnlichen Gärten. Wirkt die Salutogenese also doch.... zumindest mich macht das glücklich zu sehen. Bin verzaubert.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Susanne! Dies ist quasi ein Gastbeitrag, denn das Projekt ist von einer Freundin. ich habe ihr assistiert. Mein eigener ungewöhnlicher Garten ist noch in Arbeit....Mich hat es auch glücklich gemacht. Vor allem, dass sich die Vorrübergehenden daran so erfreut haben. Und die Vorfreude, auf das was dort noch alles wachsen und entstehen wird. Liebe Grüße!

      Löschen
    2. ... und ja :-) sie wirkt ganz gut, die Beuys´sche Salutogenese ;-)

      Löschen
  2. ich hab mich mitgefreut!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Daher gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte, zu finden unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wenn du einen Kommentare hinterlässt, wird deine IP-Adresse auf Grund meines berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert.
Du kannst Nachfolgekommentare gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch Setzen des Häkchens rechts unter dem Kommentarfeld abonnieren. Google informiert dich dann mit dem Hinweis auf deine Widerrufsmöglichkeiten durch eine Mail an die Adresse, die du in deinem Profil hinterlegt hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung unter
https://augengeblicktes.blogspot.de ganz unten auf der Startseite
sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de
gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.